Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 13 Benutzern am So Sep 27, 2015 12:49 pm
Neueste Themen
» Ruinen Tokyos
Fr Jul 13, 2018 2:45 pm von Sarutobi Ringo

» Avatare und ihre Gottheiten
Di Jul 10, 2018 12:44 am von Mai

» Vita Exitium
Sa Jul 07, 2018 10:35 pm von Gast

» Götterwahl
Sa Jul 07, 2018 2:58 pm von Sarutobi Ringo

» Tempel Amaterasus
Mi Jul 04, 2018 12:22 am von Mai

» Wichtige Ereignisse
Mo Jul 02, 2018 8:27 am von Mai

» [Umgebung] Wald
Sa Jul 22, 2017 10:57 am von Sarutobi Ringo

» "Lernbereich" - Was is des?
Sa Jul 15, 2017 11:20 am von Alter Eremit

» Charaktervorstellung
Mo Jun 19, 2017 10:18 pm von Hokusai Tatsuhi


Avatare und ihre Gottheiten

Nach unten

Avatare und ihre Gottheiten

Beitrag von Mai am Mi Jul 04, 2018 1:09 am

Hier werden die Avatare mit ihren Gottheiten aufgelistet und kurz vorgestellt. Gerade in Anbetracht der Fähigkeiten könnte dies essenziell werden.
avatar
Mai

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 25.06.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Avatare und ihre Gottheiten

Beitrag von Sarutobi Ringo am Sa Jul 07, 2018 3:54 pm

Sarutobi Ringo - Inari

Fähigkeiten
Gestaltwandel - Tier: Ringo kann die Gestalt von zwölf verschiedenen Tierarten annehmen. Der Gestaltwandel läuft flüssig und zügig ab und kann, wenn nötig, über Stunden aufrecht gehalten werden. Kleidung und getragene Ausrüstung verschmelzen dabei mit der neuen Gestalt. Wird wieder menschliche Form angenommen, kommt dies wieder zum Vorschein.
Die Tierarten sind Folgende: Ratte, Ochse, Tiger, Hase, Drache, Schlange, Pferd, Ziege, Affe, Hahn, Hund und Schwein.
Die individuellen Formen sind variabel: So könnte etwa der Tiger auch weiß sein, der Hahn ein Huhn sein oder der Hund in der Rasse wechseln.
Der Drache ist typisch schlangenartig und zu magischem Fluge fähig, auch wenn er keine Schwingen hat. Er ist von Nase bis Schwanzspitze 15 Meter lang.
Ringo kann in jeder Form die menschliche Sprache sprechen und zudem mit der jeweiligen Tierart kommunizieren. Letzteres ist gewissermaßen Telepathie und kann zur Informationsgewinnung genutzt werden.

Gestaltwandel - Mensch: Ringo kann auch die Gestalten von anderen Menschen annehmen. Auch dabei verschmelzen Kleidung und Ausrüstung mit der neuen Gestalt, und neue Kleidung erscheint nach Wunsch. Dabei kann jedoch nicht jede beliebige Kleidung entstehen (Rüstungen zum Beispiel funktionieren nicht). Nimmt Ringo die Gestalt von jemand anders an, kopiert sie dabei NICHT deren besondere Fähigkeiten.

Gestaltwandel - Andere: Zusätzlich können auch andere Lebewesen verwandelt werden. Dazu muss das Opfer lediglich berührt werden. Bei Wesen, die nicht von Magie durchströmt werden, hält der Zauber nach Wahl des Anwenders mehrere Stunden oder auch Tage an. Der Anwender kann auch bestimmen, ob das Opfer geistig es selbst bleibt oder gänzlich zu einem Tier wird.
Wesen, die von Magie durchströmt werden, können von diesem Zauber nicht betroffen werden, wenn sie dem nicht willentlich zustimmen.

Gestaltwandel - Kitsune: Die letzte Form ist die Mächtigste, kann jedoch nur über einige Minuten aufrecht gehalten werden. Ringo nimmt die Form eines neunschweifigen Fuchses an, der eine Körperlänge von rund 30 Metern annehmen kann. Das Fell dieser Kreatur ist recht widerstandsfähig gegenüber Energieangriffen.

Kitsune-Zauberei: Ringo verfügt über eine Auswahl kleiner Zaubertricks, die mit Kitsune-Magie erzeugt werden. So kann sie etwa Kitsunebi, also Fuchsfeuer, beschwören: Ein buntes Flämmchen, das nicht heiß ist, erscheint in ihrer Hand und kann sich an den Gegner heften. Dieses Feuer kann damit als Markierung dienen, zum Blenden und Verwirren oder einfach als Lichtquelle.
Ein weiterer Trick ist Kitsune daoshi, ein telekinetischer Stoß, der sich wie eine Windböe anfühlt und Gegenstände von bis zu 50 Kilogramm Schwere bewegen kann.
-> Wann immer Ringo einen solchen Trick anwendet, erscheint für die Dauer der Nutzung ein Fuchsschweif. Wendet sie beide Tricks gleichzeitig an, erscheinen auch zwei Schweife. Da die vollständige Form eines Kitsune neun Schweife hat, ist davon auszugehen, dass es noch weitere Tricks gibt, die es zu erlernen gilt.
avatar
Sarutobi Ringo
Kera-zai ~ A Talent like a mole cricket

Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 25.07.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Avatare und ihre Gottheiten

Beitrag von Mai am Di Jul 10, 2018 12:44 am

Mai - Kagutsuchi no Kami

Fähigkeiten
Gestaltwandel - Drache: Der Avatar nimmt hier die Gestalt eines Drachens ein, welcher ungestüm seinen Weg sich durch die Reihen bahnt. Er misst ca. 7m Größe, von Kopf bis zum Feuerschwanz. Levitation wird durch Feuerschwingen hervorgerufen, welche aufschlagen um den Körper zu transportieren.

Phönix - Einmalig, in einem Zeitraum von 3 Tagen kann Kagutsuchi seinen Avatar wiederbeleben und diesen in einem Inferno auferstehen lassen.

Feuermagie - Der wohl Kern ist ausgehend von den Händen des Avatars, die Feuermagie. 2 Ringe aus Feuer bilden sich um die Handgelenke und ermöglichen den offensiven Einsatz von Magie, Feuerbälle, flammende Säulen, all dies ist möglich und geht vom Körper des Avatars aus. Der Boden ist hierbei in mehrere Sparten aufgeteilt, in einem Radius von 2m um den Avatar herum ist der wohl tötlichste Bereich, denn dort verbrennt so gut wie alles beim Einsatz von Flammenmagie ist bildet den inneren Zirkel. Je weiter der Zirkel ausgebreitet ist, desto schwächer ist die flammende Walz, auch wenn gerade die Flammen immer Schaden verbreiten.

Alles verbrennende Flammen - Die Flammen, die der Avatar von Kagutsuchi. von sich gibt kann so gut wie alles verbrennen.

Gebietsschaden - Durch den destruktiven Einsatz von Magie und Stärke zwingt Kagutsuchi seinen Avatar dazu ebenso unnachgiebig, wie auch zerstörerisch zu sein.

Avatarform - der Avatar wird hier zu einer Art Fastgott, denn er nutzt die Macht, die sein Gott ihm zuspricht und vereint sich quasi mit ihm. Dies bewirkt, dass der Avatar zu einem riesigen Drachen wird, jedoch anders als die reine Verwandlung beginnt der ganze Körper zu leuchten und sich zu entflammen. Er nutzt sein ganzes Potential und sendet kontinuierlich Wellen aus, welche die Zirkel der Magie seines Avatars ignoriert. Max. 300m werden diese Wellen geschlagen und werden innerhalb von Minutentakt geschlagen, ausgehend von dem Körper des Avatars. Die Feuermagie, die hier eingesetzt wird, sucht seines gleichen und kann nur. von einem gleichwertig hohen Gott, oder aber von einem starken Wassergott gekontert werden, sonst verbrennt oder verdunstet dieser.
avatar
Mai

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 25.06.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Avatare und ihre Gottheiten

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten